Gemeinde Schule
Abfall und Konsum
Tipps

Billige Gummiboote für einen hohen Preis

Remo Bräuchi
Viele Schlauchboote und junge Menschen schwimmen auf der Aare.

·

2 Minuten Lesezeit

Abfall und Konsum

Tipps

Ob in der Ferne am Strand oder ganz nah am Fluss: Für manche gibt es im Sommer nichts Schöneres, als am Wasser zu entspannen. Dabei darf ein Gummiboot für das ultimative Wassererlebnis nicht fehlen. Doch vor allem mit Blick auf die Umwelt ist Gummiboot nicht gleich Gummiboot.

Süsses Nichtstun in entspannter Umgebung, begleitet vom leisen Plätschern der Wellen – sobald jemand «Gummiboot» sagt, sind wir schnell im Ferienmodus. In der Praxis tragen die Boote nur im, jedoch nicht neben dem Wasser zur Entspannung bei, denn sie sind alles andere als handlich. Die Versuchung ist deshalb für manche gross, sich für ein Einwegmodell zu entscheiden. Die Vorteile sind offensichtlich: Es ist in der Regel sehr günstig und lässt sich praktischerweise nach Gebrauch entsorgen. Auf dem Heimweg reist es sich dann buchstäblich unbeschwert.

Bedenkliche Stoffe mit an Bord

Die Unbeschwertheit gilt aber nicht für die Umwelt, denn solche Wegwerfboote sind schwere Kost für sie: Preiswerte Modelle bestehen in der Regel aus dem billigen Kunststoff PVC. Zugesetzte chemische Stoffe machen das Plastik dehnbar, elastisch – und toxisch. Das deutsche Umweltbundesamt hat diese PVC-Weichmacher in Boden, Luft und Wasser nachgewiesen und stuft sie als «gesundheitsgefährdend» ein. Und leider hat das sogenannte «Gummiboot-Littering» in den letzten Jahren laufend zugenommen. An den Ausstiegsstellen der beliebtesten Flussfahrten türmen sich an heissen Tagen die Wegwerfboote regelrecht.

Kautschuk für ungetrübtes Freizeitvergnügen

Wer sich also Gedanken zum eigenen Ressourcenverbrauch macht, setzt auf langlebigere Modelle. Boote aus recyceltem PVC oder aus natürlichem – und nachhaltig produziertem – Kautschuk sind zwar teurer. Sie sind in der Regel aber widerstandsfähiger und haben eine längere Lebensdauer.

Mit Blick auf die Ferienbilder im eigenen Kopf ist ein solides Gummiboot in doppelter Hinsicht nachhaltig: Werden Schlauchboote zu mehrjährigen Begleitern, sind damit oft auch Erinnerungen an Erlebnisse verbunden.

Titelbild: aarelauf.ch


Beitrag teilen

Hinweis zum PDF erstellen

Über diesen Button wird das Druckmenu aufgerufen. Hier kann der Artikel wenn gewünscht auch als PDF heruntergelanden werden.